Herzschultag neu2

Liebe Freunde der Herzschule!

Auf dieser Seite finden Sie zur Zeit Hinweise zu drei Themen:
1. Informationen für Herzpatienten, die Anfang 2019 eventuell in die Herzschule einsteigen möchten
2. Hinweise auf zusätzliche Angebote von Mitgliedern unseres Teams
3. Erweiterte fachliche Informationen zu unserem Konzept

Zu 1:
Die Herzschule wird auch 2019 für Neueinsteiger wieder zwei Intensivseminare anbieten.

Seminar 1 findet statt vom 10.01. - 13.01.19

Seminar 2 wird Anfang August stattfinden. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Zielsetzung und Ablauf dieser knapp viertägigen Seminare sind eingehend auf der homepage unter Herzschule praktisch dargestellt.

An die Seminare schließen sich - anders als früher - jeweils gut viermonatige ambulante Kurse an, in denen die Erfahrungen des Intensivseminars vertieft, die Themen erweitert und Neues eingeübt werden kann. Für die Teilnahme an diesen Programmen können Sie sich nach dem Besuch eines Seminars entscheiden.

Der Januar-Kurs startet am Montag, den 21.1.19 und dauert bis zum 3. Juni (insgesamt 19 Termine). - Der zweite Kurs beginnt gut eine Woche nach dem Intensivseminar im August. Auch hier wird der Termin noch bekanntgegeben.

Die Kurse finden jeweils montags von 17.00 bis 21.00 in unseren Herzschulräumen (Haus 24) im Gemeinsschaftskrankenhaus Havelhöhe statt. Die fachliche Leitung übernimmt zunächst unser Psychokardiologe Dr. Frank Bruns. Die Vielfalt der Themen bringt es mit sich, dass Sie innerhalb kurzer Zeit das gesamte Herzschul-Team (wie auf der homepage vorgestellt) kennenlernen werden.

Kosten und organisatorische Details zum Intensivseminar bzw. zum anschließenden viermonatigen ambulanten Kurs entnehmen Sie bitte den beigefügten PDF-Dokumenten.
Rückfragen beantworten wir jederzeit und gerne hier: Anmeldung und Kontakt.

Downloads:



Zu 2.
Weitere aktuelle Angebote:

Hinweise auf zusätzliche Angebote von Mitgliedern unseres Teams:

Anfang 2019 beginnt auch wieder ein neuer Kurs der „Havelhöher Gewichtsklasse“ www.havelhoeher-gewichtsklasse.de. Details hierzu auf der Homepage der Gewichtsklasse. Durchgeführt wird der Kurs von der Diplom-Oekotrophologin des Herzschulteams, Ute Gruhn. Sie wird unterstützt Ingrid Schweitzer, Gymnastiklehrerin und Eurythmistin und ebenfalls seit vielen Jahren Mitglied des Herzschulteams.

Ingrid Schweizer bietet weiterhin auch in den Herbst- und Wintermonaten Gesundheitswandern an, ein Präventionsangebot der Krankenkassen. Die Wanderungen finden jeweils freitags von 10 - 12 Uhr und samstags von 10 -12.30 Uhr statt und sind auch für Menschen mit Unterstützungsbedarf geeignet, sofern sie noch ausreichend mobil sind. Details auf ihrer homepage www.schweitzer-bewegt.de , telefonisch unter 030/65 49 85 96 oder per Email an .

Zu 3.
Erweiterte fachliche Informationen zu unserem Konzept:

Liebe Freunde der Herzschule!

Eine erfreuliche Nachricht: Nachdem wir im letzten Jahr das Konzept der Herzschule auf dem Jahreskongress der DGPR, der Deutschen Gesellschaft für Prävention von Herz-Kreislaufkrankheiten, vorstellen durften, fragte dieses Jahr die Redaktion der „Pflegezeitschrift“ des (medizinisch/naturwissenschaftlichen) Springer-Verlages an, ob wir einen Beitrag für deren Oktoberheft leisten wollten, das ganz im Zeichen kardiologischer Themen stehen sollte. Diese Gelegenheit liessen wir uns nicht entgehen. Um unseren Artikel zu lesen, müssen Sie sich aber nicht das ganze, im Übrigen sehr gelungene Heft besorgen. Sie finden ihn in unserem „Blog“. Dort können Sie auch weiterhin den DGPR-Vortrag nachlesen.

Wer Interesse an den theoretischen Begründungen der Herzschule hat, der wird sich mit Vergnügen einen knapp 20 minütigen Vortrag von Dean Ornish „Über Heilung“ ansehen (mit deutschen Untertiteln), den wir Ihnen jetzt neu im Kapitel über den für die Entwicklung unseres Konzeptes so wichtigen amerikanischen Präventivmediziner zur Verfügung stellen.

Logo1
Herzschule Havelhöhe, Kladower Damm 221, Haus 24, D-14089 Berlin,
Telefon: 030 - 365 01 233/281, Telefax: 030 - 365 01 683, e-mail: