Herzschultag neu2
Liebe Freunde der Herzschule!

Das Jahr erhält seine Struktur nicht zuletzt durch Rituale. Weihnachten nimmt da eine besondere Stellung ein, was sich auch in den Abläufen der Herzschule widerspiegelt. Zur traditionellen Weihnachtsfeier, dieses Jahr am Montag, den 18.12. um 17.00, werden Sie noch gesondert eingeladen, aber vielleicht können Sie sich den Termin schon vormerken. Heute möchten wir an dieser Stelle hinweisen auf eine Veranstaltung, die seit einigen Jahren in den Räumen der Herzschule stattfindet und die uns allen auf wunderbare Weise helfen kann, unseren Aufgaben als Weihnachtsfrauen und Weihnachtsmänner auf beglückende Weise gerecht zu werden: Ich spreche vom Shanti-Markt, der dieses Jahr am Montag, den 11.12. stattfinden wird. Besuchen Sie uns an diesem Montag, bringen Sie Ihre Freunde mit, lassen Sie sich ein auf das besondere Angebot und freuen Sie sich auf den Vortrag von Frau Großpietsch, der es jedesmal gelingt, Hirn und Herz gleichermaßen anzusprechen.

Shanti 2017 V2 000001

Vortrag "Lebensstiländerung in der Herzschule – 20 Jahre Erfahrung mit einem alternativen Phase-III-Modell"

Liebe Freunde der Herzschule!

Nicht vorenthalten möchten wir Ihnen auch folgende erfreuliche Begebenheit:

Am 16. und 17. Juni 2017 fand in Berlin die diesjährige Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz- und Kreislauferkrankungen (DGPR) statt, DER deutschen medizinischen Fachgesellschaft für kardiologische Rehabilitation. Sie stand dieses Jahr unter dem Motto „Rehabilitation - gut für Herz und Seele“. Wir haben uns sehr gefreut, dass unser Abstract mit dem Titel

„Andreas Fried, Frank Bruns, Bo Friedrichsen*
Lebensstiländerung in der Herzschule -
20 Jahre Erfahrung mit einem alternativen Phase-III-Modell“

zum Vortrag angenommen wurde. Endlich war es einmal möglich, unser Modell zumindest ansatzweise einem breiten Fachpublikum vorzustellen, das aus dem gesamten deutschsprachigen Raum nach Berlin gekommen war.

Wenn Sie möchten, können Sie eine leicht überarbeitete Form des Vortrages in unserem Blog nachlesen.

Wer Interesse an den theoretischen Begründungen der Herzschule hat, der wird sich mit Vergnügen einen knapp 20 minütigen Vortrag von Dean Ornish „Über Heilung“ ansehen (mit deutschen Untertiteln), den wir Ihnen jetzt neu im Kapitel über den für die Entwicklung unseres Konzeptes so wichtigen amerikanischen Präventivmediziner zur Verfügung stellen.




Logo1
Herzschule Havelhöhe, Kladower Damm 221, Haus 24, D-14089 Berlin,
Telefon: 030 - 365 01 233/281, Telefax: 030 - 365 01 683, e-mail: