Tel.: 030/36501-281/-233, E-Mail: Jessica.Schache@havelhoehe.de

Konzept

Das Grundkonzept der Havelhöher Herzschule orientiert sich an den fünf Schritten des Originalprogrammes von Dean Ornish:

  • Auf das Rauchen konsequent verzichten.
  • Sich gesund ernähren (was in der Havelhöher Herzschule allerdings mehr bedeutet als auf Fett zu verzichten).
  • Sich regelmäßig und den individuellen Möglichkeiten gemäß bewegen.
  • Für Entspannung sorgen und mit Stress umgehen lernen.
  • Das Herz für die Begegnung mit anderen Menschen öffnen, unterstützt durch Mitpatienten und Therapeuten.

Am Anfang jedes Herzschuljahrs steht ein mehrtägiges Intensivseminar. Danach beginnt das eigentliche Herzschuljahr: Einmal in der Woche, immer montags, treffen sich die Herzschüler und -lehrer für vier Stunden (von 17 bis 21 Uhr) in eigenen Räumen am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe zum Herzschultag. Zusätzlich gibt es mehrwöchige Epochen mit bestimmten Schwerpunkten - z.B. Malen, Musik, Sprachgestaltung, Biographiearbeit.


Logo1
Herzschule Havelhöhe, Kladower Damm 221, Haus 24, D-14089 Berlin,
Telefon: 030 - 365 01 233/281, Telefax: 030 - 365 01 683, e-mail: info@herzschule-havelhoehe.de
 

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.